Papst, Pädophilie, Klassenkampf

par Sara Flounders

Mondialisation.ca, Le 20 mai 2010
Worker.org

Voici plus de cent cinquante ans, Karl Marx expliquait : « L’histoire de toute société jusqu’à nos jours est l’histoire de la lutte des classes. Patriciens et plébéiens, seigneurs et serfs, en un mot, oppresseurs et opprimés. » La lutte est un « combat « ininterrompu, tantôt dissimulé, tantôt ouvert ». Avec la société moderne sont venues « de nouvelles conditions d’oppression et de nouvelles formes de lutte ». Continue reading →

Comte-rendu du 42ème congrès de l’UMLP (Genève, 10–11 Mai 2008)

OUVERTURE, samedi 10 mai 2008 à 14h30
par Joseph Bouquet, président de la section de Genève.

Madame Sylvia Steiner intervient (en allemand)

  • Il convient d’organiser des cérémonies laïques pour les mariages, les funérailles et autres grands évènements de la vie
  • Elle insiste sur la dangerosité des sectes
  • Elle souligne que ceux qui quittent l’église ne rejoignent pas systématiquement la libre pensée

En mai 2008, l’UMLP conviait ses membres à son 42ième congrès à Genève. La session fut ouvert pour le président Louis Roger, dans la salle Ellenberger du Bureau de Poste Central de la ville. Des discours d’accueil furent tenus par le président de la section de Genève ainsi que la présidente de l’association suisse des libres-penseurs. Continue reading →

Aufstehen statt niederknien

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Erklärung zum katholischen „Weltjugendtag“ in Köln August 2005

von Klaus Hartmann, Vizepräsident der Weltunion der Freidenker

« Weltjugendtag » heißt die fromme Heerschau dieser Tage in Köln, der Name jedoch ist Anmaßung: Obwohl Hunderttausende erwartet werden, die « Weltjugend » ist das nicht – es ist ebenso wenig das Treffen von Atheisten wie von Buddhisten, Muslimen oder Hindus, Juden oder orthodoxen Chris­ten. Continue reading →

Weltunion der Freidenker verurteilt Krieg gegen den Irak

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand et Anglais Américain. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans la langue par défaut du site. Vous pouvez cliquer l’un des liens pour changer la langue du site en une autre langue disponible.

Presse-Mitteilung vom 18. März 2003

Am vergangenen Wochenende tagte in Prag der Weltkongress der Freidenker. Prag war letztmalig 1936 Tagungsort des Kongresses, kurz bevor mit der Zerschlagung der Tschechoslowakei durch die deutschen Faschisten das unmittelbare Vorspiel des 2. Weltkriegs begann. Der Internationale Rat der Weltunion wählte ein neues Executivbüro mit Prof. Dr. Jacques Prépin (Versailles) als Präsidenten und Klaus Hartmann (Offenbach) als Vizepräsidenten. Continue reading →

Weltkongreß der Freidenker in Prag (15./16. März 2003)

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Irrationalismus und Fundamentalismus – Bedrohung von Frieden, Demokratie und Laizität

Mehr als hundert TeilnehmerInnen aus ganz Europa trafen sich in Wien, um am Kongreß « Freidenker und das massive Anwachsen des religiösen Fundamentalismus » teilzunehmen. Die Brisanz des Leitthemas wurde durch das Ergebnis der wenige Tage zuvor stattgefundenen Wahlen in Italien mit dem gewaltigen Rechtsruck erneut bestätigt. Der Zusammenhang zwischen Religion und Politik beschäftigte fast alle RednerInnen. Continue reading →

Kosovo: Schluss mit dem Terror – UN-Resolution 1244 endlich verwirklichen!

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

30. August 2000

Vereinte Nationen
Generalsekretär
Mitglieder des Sicherheitsrates
Mitglieder der Vollversammlung

Sehr geehrter Herr Generalsekretär!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Wiederholt haben wir uns in den vergangenen Monaten an Sie und andere internationale Organisationen wie die OSCE gewandt mit der Bitte, die katastrophale Entwicklung in der unter UN-Verwaltung stehenden südserbischen Provinz Kosovo und Metohija zu stoppen und im Sinne der UN-Resolution 1244 tätig zu werden. Continue reading →

17. Februar 2000 – 400. Jahrestag der Ermordung von Giordano Bruno auf dem Campo dé Fiori in Rom

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand et Anglais Américain. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans la langue par défaut du site. Vous pouvez cliquer l’un des liens pour changer la langue du site en une autre langue disponible.

Ansprache von Klaus Hartmann, Präsident der Weltunion der Freidenker,

19. Februar 2000

Liebe Freundinnen und Freunde des Freien Denkens,
Bürgerinnen und Bürger von Rom!

Ich begrüße Euch im Namen der Weltunion der Freidenker zu unserer gemeinsamen Kundgebung aus Anlass des 400. Jahrestages der Ermordung von Giordano Bruno. Continue reading →

Die Weltzivilisation verteidigen! (Erklärung zum NATO-Krieg gegen Jugoslawien)

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Weltunion der Freidenker

Am 5. Juni 1999 war der Deutsche Freidenker-Verband München Gastgeber der Weltunion der Freidenker, die ihren Sitz in Paris hat. Der Internationale Rat, das „Parlament“ der Weltunion kam im Münchner Freidenker-Zentrum zusammen, und beschloß die folgende Erklärung zum NATO-Krieg gegen Jugoslawien. Continue reading →

Für ein neues Jahrtausend der Laizität und der Emanzipation

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Erklärung des Weltkongresses 1998 der Freidenker in Luxemburg

Von ihrem Luxemburger Kongreß 1998 erklärt die Weltunion der Freidenker:

An der Schwelle zum neuen Jahrtausend unserer Zeitrechnung stehen die Menschen weltweit vor neuen Herausforderungen. Diese Herausforderungen haben sich in vielen Bereichen zu Überlebensfragen zugespitzt, es geht um nicht weniger als das Überleben der Menschheit als Gattung auf diesem Planeten. Die Menschheit lebt in einer Zeitenwende mit weitreichenden Folgen für das gesellschaftliche und individuelle Leben. Vielfach ist das Bewußtsein für diese Problemlage nicht oder nur ungenügend vorbereitet. In der Tradition der Aufklärung stellen sich die Freidenker den qualitativen Veränderungen der Wirklichkeit und ihren geistigen, weltanschaulichen und ethischen Konsequenzen. Continue reading →